Karen Maria Schmitt
Karen Maria Schmitt

Heilsames Singen

Kontemplatives Singen für Leib und Seele

"Wer singt betet doppelt" so drückt es der Kirchenvater Augustinus aus. Und wirklich, durch das Tönen mit der eigenen Stimme, beschreiten wir einen Weg, der schnell in einen meditativen und konzentrierten Zustand führt.

Es werden kurze Texte oder einzelne Worte wiederholend gesungen. Wir lauschen dabei in uns hinein und aufeinander und lassen Leob und Seele in einen Zustand lebendiger Ruhe kommen.

 

Die heilsame Kraft dieser Art des Singens basiert auf der jahrelangen Forschungs- und Praxisarbeit von Karl Adamek und Wolfgang Bossinger, die nachgewiesen haben, dass diese Art des Singens ein wunderbarar „Gesundheitserreger“ ist:

 

Das Immunsystem wird durch vermehrte Bildung von Immunglobulin A gestärkt, Herz und Kreislauf auf gesunde Weise angeregt und durch die vertiefte Atmung beim Singen wird das Gehirn und die Organe besser mit Sauerstoff versorgt. Eine schwedische Studie behauptet sogar, dass Chorsänger im durchschnitt länger leben als Nichtsänger.

Im gemeinsamen Singen einfacher, sich wiederholender Melodien (Kanons, Mantren, Come-together-songs) kommen Seele und Geist zur Ruhe, ein harmonischer Zustand wird erreicht. Glückshormone wie Serotonin, Noradrenalin und Beta-Endorphine werden ausgeschüttet. Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin werden abgebaut und sogar das Bindungs- und Kuschelhormon Oxytocin wird vermehrt produziert. Man kann also mit Recht sagen, dass Singen ein natürliches Antidepressivum ist.

 

Termine 2018

Freitag 18.30 Uhr - 19.30 Uhr; 2.2.; 2.3.; 6.4.; 4.5.; 1.6.; (Sommerpause) 7.9.; 5.10.; 2.1. 2018

 

Das Singen findet in Zusammenarbeit mit dem Haus der Stille statt. Cronstettenstraße 61. U-Bahn Station Holzhausenstraße, 

 

Kosten: 5 € - 10 € (nach Selbsteinschätzung)

 

 

Klangmassage

 

Erholung für Körper und Seele

 

Bei der Klangmassage mit 7 tibetischen Klangschalen kommt es zu tiefer körperlicher und seelischer Entspannung und einem deutlichen Erholungseffekt.

Durch die sanften Schwingungen der Klangschalen werden Blockaden gelöst und neue Energien freigesetzt.

 

Die Behandlung bei der Klangmassage findet entlang der 7 Chakren statt. Die Klangschalen werden z.T. auf den Körper aufgestellt, z.T auch in der Aura gespielt.

 

Hier finden Sie mich

Karen Maria Schmitt
Eschersheimer Landstraße441 Frankfurt am Main

 

(U-Bahnstation Hügelstraße)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

069-247 99 583

 

oder schreiben Sie eine Mail an

schmitt.karen(at) t-online.de

Termine nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karen Maria Schmitt